Was ist ein Kuksa? Herkunft, Herstellung und Pflege

In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie über Kuksa wissen müssen. Von ihrer Erschaffung durch die Sami bis hin zu den verschiedenen Schritten, um sie selbst zu schnitzen. Sie werden alles über diese emblematische Tasse der skandinavischen Völker erfahren. Und übrigens, warum lesen Sie diesen Artikel nicht, während Sie ein heißes Getränk aus einer Kuksa trinken?

Anne-Laure CompainAnne-Laure Compain

Anne-Laure Compain

Naturliebhaberin

1. Präsentation dieser symbolträchtigen Tasse des skandinavischen Volkes

Eine Kuksa ist ein handgeschnitzter Becher, der aus Birkengraten hergestellt wird und die alten Traditionen der Sami respektiert.

Wie lautet der Name der Kuksa?

Bei den Sami und ihren 10 Dialekten werden kuksa genannt:

SpracheName für eine Kuksa

Akkala Same

kūks

Kildin Same

куккьс

Lule Same

gukse

Pite Same

kuk’sie

Ter Same

kuk͕̄s̜ɛ

Inari Same

kukse

North Same

guksi

South Same

guksie

Ume Same

güksee

Skolt Same

ku’hss

echtes kuksa sami Rentierfell

Diese Tasse, die von den Angelsachsen auch "Guksi" oder auf Schwedisch "Kåsa" genannt wird, steht für das einzigartige Know-how der Sami.

Aber das Wichtigste, was man sich über kuksa und die Werte, die es vermittelt, merken sollte, ist, dass, egal wie man es nennt, ein echter kuksa ein Becher ist, den man selbst gemacht hat oder der einem geschenkt wurde. Denn nach Ansicht der Sami bedeutet das Anbieten einer kuksa, Glück zu schenken.

1.1 Merkmale einer kuksa

  • Birke mit Maserung bearbeitet
  • Handgefertigt
  • Von Wander- und Campingfreunden geliebt
  • Wird am Gürtel der Sami und einiger Skandinavier getragen

2. Was sind die Ursprünge von kuksa?

Ursprünglich wurde die Kuksa von den Sami als persönliche Tasse zum Essen oder zum Sammeln von Beeren verwendet. Diese multifunktionale Tasse musste haltbar und stark sein.

Die kuksa sind Teil des Duodji, eines samischen Kunsthandwerks, das sich auf Alltagsgegenstände wie eine Tasse, ein Messer oder eine Tasche zum Sammeln von Vorräten konzentriert.

Die Tradition will auch, dass man seine Kuksa niemals wäscht, auf die Gefahr hin, dass sie ihre glückliche Seite verliert! Man sollte sie einfach in einem Bach oder einem See abspülen. Wir werden sie also nicht in den Geschirrspüler stellen und sie nicht mit Spülmittel waschen!

Sami Menschen Rentier kuksa

3. Welche Materialien werden für die Herstellung einer Kuksa verwendet?

Holz ist das Grundmaterial der kuksa!

Es ist wichtig zu wissen, dass Bäume je nach ihrer Art unterschiedlich schnell wachsen. Außerdem haben sie verschiedene Wachstumsphasen, die dann für die Farbvariationen des Holzes verantwortlich sind. Im Frühjahr setzt der Baum Saft frei, der ein weicheres und helleres Holz ergibt. Im Sommer härtet das Holz aufgrund der hohen Temperaturen aus und wird dunkler.

3.1 Drei Beispiele für Holz zum Schnitzen

kuksa material
ERLE

Weiches und klares Holz, angenehm zu bearbeiten

MASURBIRKE

Diese Art von Birke wächst in Skandinavien

BIRKE

Das traditionellste Holz für die Schnitzerei

3.2 Das traditionelle Holz, die Birkenwurzel

Die Birkenwurzel ist ein Birkenwuchs, der sich aufgrund einer Belastung des Baumes bildet. Diese Wucherung wächst im Allgemeinen am Stamm des Baumes.

Beachten Sie, dass das Holz eines Auswuchses extrem widerstandsfähig gegen Stöße, Risse, aber vor allem gegen Temperaturschocks ist. Mitten in der finnischen Natur, bei -22°, ist es möglich, ein heißes Getränk in einer Kuksa zu trinken.

das traditionelle holz die birkenwurzel

4. Wie macht man eine Kuksa?

Wir erklären Ihnen kurz die 9 Schritte zur Herstellung Ihrer eigenen Kuksa sowie die Liste der benötigten Werkzeuge. Für diejenigen, die anfangen wollen, folgen Sie unserer vollständigen Anleitung zur Herstellung einer Kuksa! Im Durchschnitt dauert es zwischen 5 und 7 Tagen, eine Kuksa zu schnitzen.

4.1 Welche Werkzeuge sind in der Bildhauerei zu verwenden?

Um eine Kuksa selbst zu schnitzen, braucht man einige Werkzeuge wie ein langes Messer, ein Löffelmesser, eine Schnitzaxt und ein Messer mit kurzer Klinge.

Schnitzwerkzeuge

4.2 Die Herstellung einer Kuksa Schritt für Schritt

Schritt zum Schnitzen von Kuksa

5. Wie kann man einer Kuksa den letzten Schliff geben?

Je nach dem Wunsch ihres Schöpfers kann eine Kuksa eine Verzierung haben oder nicht. Hier sind einige der häufigsten Verzierungen.

5.1 Rentier Horn

Die klassischste Verzierung ist ein Stück Rentierhorn, das poliert und in den Henkel der Tasse eingelegt ist. Da Rentiere zum Leben der Sami gehören, war es naheliegend, die von ihnen hergestellten Holzbecher mit Rentierknochen zu verzieren.

Rentierhornveredelung kuksa

5.2 Lederhaken

Es ist auch wichtig zu wissen, dass an jeder echten Tasse ein Rentierlederband am Henkel befestigt ist. Mit diesem Band kann der Sami seine Kuksa an seinen Gürtel hängen. Außerdem können Camper oder Abenteurer ihren Kuksa damit an ihren Rucksack hängen.

Möchten Sie weitere Informationen über Kuksa erhalten?

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle Nachrichten und neue Kuksa Shop Produkte direkt in Ihre Mailbox.

6. Wie konserviert man eine Kuksa?

Ist die kuksa zerbrechlich? Kann sie zerbrechen oder Risse bekommen? Da die Kuksa aus Holz besteht, ist sie weniger zerbrechlich als zum Beispiel eine gewöhnliche Porzellantasse. Sie ist jedoch nicht unzerbrechlich! Wenn sie aus Ihrer Höhe herunterfällt, kann sie brechen oder sogar zerbrechen.

Außerdem kann eine Kuksa schnell zerbrechen, wenn man sie schlecht benutzt oder nicht weiß, wie man sie pflegt. Dies ist der Grund, warum eine Kuksa bricht:

  • Waschen mit Geschirrspülmittel. Das Spülmittel trocknet das Holz nämlich aus und lässt es rissig werden.
  • Das Trocknen bei hoher Temperatur führt zu Rissen im Holz.
  • Vergessen, es mit Kaffeesatz zu pflegen, wodurch es seine wasserfeste Schicht verliert

Entdecken Sie die Pflege der kuksa mit Kaffeesatz

Pflege ok kuksa mit Kaffee

7. Wie viel kostet eine Kuksa?

Der Preis einer Kuksa hängt von mehreren Faktoren ab, von denen die wichtigsten sind:

  • Die Art des verwendeten Holzes
  • Das Fassungsvermögen der Tasse
  • Die Art der Verzierung
  • Zeitaufwand für die Herstellung
  • Handgefertigt
authentische kuksa sami tradition

8. Wo findet man Kuksa?

8.1 In den skandinavischen Ländern

Der beste Ort, um Kuksa zu finden und etwas über ihre Traditionen zu erfahren, ist bei den Sami selbst. Die größte Konzentration von Sami befindet sich in Norwegen, aber Sie können sie auch in Finnland finden.

Sie finden auch viele Kuksa in verschiedenen finnischen Kunsthandwerksläden.

8.2 Online

Kuksa Shop bietet Ihnen viele Tassen, die von einem finnischen Kunsthandwerker handgefertigt wurden. Sie sind aus Birkenwurzel nach alter Tradition hergestellt.

9. Woran erkennt man eine echte Kuksa?

Es gibt einige wichtige Punkte, um eine echte Kuksa von einer einfachen Holztasse zu unterscheiden.

salziger Geschmack

Der salzige Geschmack

Wenn Sie Ihre kuksa zum ersten Mal benutzen, werden Sie einen leichten Salzgeschmack im Mund haben.

Das ist normal und wird nicht von Dauer sein!

Masurbirke

Masurenbirke aus Skandinavien

Für diesen zweiten Hinweis muss man kein Holzexperte sein.

Masurenbirkenholz hat ein sehr ungewöhnliches Aussehen.

Kunsthandwerkerzeichen kuksa

Rentier Horn

Einige authentische Kuksa sind mit Rentierhorn verziert, einem weiteren ikonischen Symbol des samischen Volkes.

Sie sind seit Jahrzehnten Rentierzüchter.

traditionelle kuksa sami tradition

10. Die Vorteile einer kuksa

Hier ein paar Vorteile einer Kuksa:

  • Ideal, weil es die Wärme und die Kühle hält
  • Schön
  • Solide
  • Ökologisch
  • Umweltfreundlich
  • Natürlich
  • Persönlich
  • Leicht zum Wandern
  • Gute Größe für jedes Getränk
kuksa finnischer see sonniger tag

11. Die Nachteile einer kuksa

  • Nicht in die Spülmaschine geben
  • Nicht kompatibel mit einigen Biersorten, die stark schäumen
  • Seltenes Produkt mit geringer Verfügbarkeit

12. Ist eine Kupilka eine Kuksa?

Kupilka ist keine Kuksa. Vielmehr sind sie die ökologische und industrielle Alternative zur Kuksa. Auch wenn Kupilka in einer Fabrik hergestellt werden, respektieren sie die Werte der Ökologie, der finnischen Natur und der Haltbarkeit des Produkts.

Kupilka war das erste finnische Unternehmen, das seine Produktionsanlage vollständig mit Ökostrom betrieben hat.
kupilka auf schnee in finnland
Möchten Sie weitere Informationen über Kuksa erhalten?

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle Nachrichten und neue Kuksa Shop Produkte direkt in Ihre Mailbox.

Möchten Sie mehr über kuksa erfahren?

Sie haben eine Leidenschaft für Kuksa, dann sollten diese Artikel auch Sie interessieren.

- 10 % auf Ihre Bestellung
Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie Ihren Rabattcode in Ihrer Mailbox!
kuksa-renne-corne-tronc-arbre