Leinöl als Holzbehandlung

Wissen Sie, wofür Leinöl verwendet wird? Kennen Sie seine Vorteile für das Holz und seinen Nutzen beim Schnitzen von Holz? Leinöl ist das am häufigsten verwendete Öl, da es eine natürliche, umweltfreundliche und kostengünstige Behandlung ist, die das Holz nährt und widerstandsfähiger macht. Ich erkläre Ihnen alles weiter unten!

Anne-Laure CompainAnne-Laure Compain

Anne-Laure Compain

Amoureuse de la nature
Veröffentlicht Datum am 14 Juni 2022 (Aktualisiert Datum am 14 Juni 2022)

Vielleicht ist es Ihnen bekannt, aber wenn Sie eine Tasse, einen Gegenstand oder ein Küchenutensil aus Holz geschnitzt haben, müssen Sie es mit einer Oberflächenbehandlung versehen. Wenn der Gegenstand, den Sie gerade geschnitzt haben, für Lebensmittelzwecke gedacht ist, wie ein Löffel, ein Teller oder eine Tasse, sollten Sie darauf achten, dass Sie eine natürliche und vor allem ungiftige Behandlung verwenden. Oder Sie behandeln überhaupt nicht und überlassen die Behandlung den Speisefetten.


Die Vorteile von Leinöl für Holz

Wie wäre es, wenn ich Ihnen zunächst erkläre, was Leinöl ist? Leinsamenöl wird durch Heiß- oder Kaltpressung aus geernteten und getrockneten Leinsamen gewonnen.

Leinöl
Achtung: Einige Leinöle sind nicht natürlich und enthalten Lösungsmittel. Sie sind der Industrie und der Kunst vorbehalten. Sie dürfen nicht für Holzgegenstände aus Lebensmitteln verwendet werden.

Wenn Leinöl auf Holz aufgetragen wird, hat es dann einen natürlichen wasserabweisenden Film und ist geschützt gegen :

  • Feuchtigkeit in der Luft
  • Schimmel
  • Kratzer
  • Insekten
  • Staub
  • Risse

Rohes, hartes oder gekochtes Leinöl: Welches Öl ist das richtige für Ihr Holz?

Leinöl ist am häufigsten in seinen Formen zu finden:

  • Gekochtes Leinöl
  • Rohes Leinöl
  • Sikkatives Leinöl
  • Hartes Leinöl

Rohes Leinöl

Rohes Leinöl finden Sie auch unter dem Namen "geklärtes Leinöl". Es ist ein Öl, das durch Kaltpressung der Leinsamen ohne jegliches Kochen hergestellt wurde.

Es hat eine bessere Penetration und eine hellere Farbe, wenn es der Sonne ausgesetzt wird.

Beachten Sie, dass rohes Leinöl mit der Zeit dazu neigt, gelb zu werden. Außerdem dauert es sehr lange, bis es getrocknet ist!

Gekochtes Leinöl

Gekochtes Leinöl oder standolisiertes Leinöl wird im Gegensatz zu geklärtem Leinöl durch heißes Pressen von Leinsamen durch Polymerisation bei Temperaturen über 280 °C gewonnen.

Es ist für seine hohe Festigkeit bekannt, aber Vorsicht, es dringt weniger gut in das Holz ein.

Hartes Leinöl

Natürliches hartes Leinöl besteht nicht nur aus Lein, sondern verfügt auch über Pflanzen und Spurenelemente. Wie das gekochte Öl dringt es nur wenig in die Haut ein, verfügt aber über eine kurze Trocknungszeit.

Trocknendes Leinöl

Sikkativ bedeutet schnelleres Trocknen. Um dies zu erreichen, wird dem Leinöl also Mangan oder Kobalt zugesetzt. Das sind natürliche Wirkstoffe, die dem Leinöl mehr Festigkeit und eine schnellere Trocknung verleihen.

Leinenfeld


Wie wird Leinöl auf Holz aufgetragen?

Leinöl kann auf jede Art von Holzart aufgetragen werden. Wenn Sie jedoch nicht wollen, dass Ihr Teakholz unwiderruflich schwarz wird, rate ich Ihnen, das Auftragen von Leinöl zu vergessen.

Bei allen anderen Holzarten können Sie das Leinöl mit einem weichen Tuch oder einem Pinsel auf Ihr Holz auftragen. Das hängt von der Fläche ab, die Sie damit bedecken wollen. Für eine Kuksa zum Beispiel ist ein weiches Tuch völlig ausreichend!

Reinigen Sie die Oberfläche

Entfernen Sie alle Spuren von Staub, Wasser oder Lebensmitteln. Wenn das Holz es braucht, kannst du es auch mit einem feinen Schleifpapier leicht abschleifen, damit dein Holz glatt wird. Schleifen Sie immer in Richtung des Holzes.

Holz abschleifen

Eine erste Schicht auftragen

Wenn Sie Öl auf Holz auftragen, sollten Sie es in Richtung des Holzes und möglichst ohne anzuhalten auftragen, um sicherzugehen, dass Sie ein gleichmäßiges Ergebnis erzielen. Sie können das Öl entweder mit einem weichen Tuch oder mit einem Pinsel auftragen. Das hängt von der Fläche ab, die Sie abdecken müssen. Für eine ebene Fläche empfehle ich Ihnen den Pinsel, während Sie für eine Fläche wie einen Löffel oder eine Tasse ein Tuch verwenden sollten.

Kleiner Tipp: Wenn Ihr Leinöl zu dickflüssig und schwer zu verteilen ist, können Sie es im Wasserbad leicht erwärmen, damit es lauwarm wird und sich einfacher auftragen lässt.
appliquer huile lin chiffon

Fügen Sie Material hinzu

Wenn Sie sehen, dass das Holz an manchen Stellen nicht mit Öl gesättigt ist, zögern Sie nicht, noch mehr Öl aufzutragen, den Überschuss entfernen Sie später.

Kleiner Tipp: Wenn Sie kleine Gegenstände wie Küchenutensilien oder Tassen haben, die Sie ölen möchten, können Sie diese in Leinöl baden.
huile de lin graine

Trocknen lassen

Je nachdem, wo sich das Holz befindet (Raumwärme und Luftfeuchtigkeit), kann die Trocknungszeit um das Doppelte variieren. Es kann zwischen 12 und 24 Stunden dauern.

kuksa kaniini jardin Découvrir les kuksa

Auf vielen Seiten können Sie sehen, dass es möglich ist, Leinöl mit Terpentinöl zu mischen, da dies die Aushärtung des Holzes beschleunigt. Ich persönlich würde Ihnen davon abraten, da es schlechter hält als reines Leinöl.

Möchten Sie weitere Informationen über Kuksa erhalten?

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle Nachrichten und neue Kuksa Shop Produkte direkt in Ihre Mailbox.

Wie lange dauert es, bis Leinöl auf Holz trocknet?

Wie bereits erwähnt, ist die Trocknungszeit sehr unterschiedlich. Sie hängt vom verwendeten Öl und vom Ort des Trocknens ab. Sie sollten einen warmen Raum mit guter Luftzirkulation bevorzugen.

Sie können auch gekochtes statt rohes Leinöl verwenden, um die Trocknung zu beschleunigen. Oder Sie können Trockenmittel verwenden, um die Trocknung zu beschleunigen. Als letzten Tipp können Sie überschüssiges Öl einige Minuten nach Beginn des Trocknungsprozesses entfernen.


Färbt Leinöl das Holz?

Ja. Wenn Leinöl trocknet und altert, wird es das Holz dunkel färben. Es hat einen gelben Farbton, der bei rohem Öl leicht und bei gekochtem Öl stärker ausgeprägt ist.

Sie haben die Möglichkeit, Ihr Öl aufzuhellen, ich erkläre es Ihnen gleich weiter unten.

Einige Tipps zu Leinöl und Holz

  • Wie kann man Leinöl aufhellen?

    Wenn Sie gekochtes Leinöl verwendet haben, werden Sie vielleicht festgestellt haben, dass das Holz eine gelbliche Färbung angenommen hat. Wenn Ihnen diese Farbe nicht gefällt, können Sie entweder ein helleres gekochtes Leinöl finden oder das Öl durch Sonneneinstrahlung weiß werden lassen.
  • Wie färbt man Leinöl?

    Leinöl passt sehr gut zu flüssigem oder granuliertem Walnussschrot und wird die Farbe des Holzes dunkler werden lassen. Bereite einen halben Liter Wasser vor und mische es mit 100 g Walnussschalengranulat. Wenn sich alles aufgelöst hat, nehmen Sie 10 ml Ihrer Mischung und geben Sie sie in 200 ml Leinöl, das Sie zuvor im Wasserbad erhitzt haben. Tragen Sie die Mischung auf Ihr Holz auf und beobachten Sie, wie das Holz dunkler wird.
  • Ist Leinöl giftig?

    Nein, Leinöl ist nicht giftig. Was es jedoch ist, sind alle Lösungsmittel, die Sie ihm hinzufügen können oder die im Handel erhältlich sind. Deshalb empfehle ich Ihnen, für Küchenutensilien oder eine Kuksa nur natürliches gekochtes oder rohes Leinöl zu verwenden, ohne Lösungsmittel oder Trocknungsbeschleuniger.
  • Was tun mit den Tüchern nach dem Gebrauch?

    Mit Leinöl getränkte Lappen und Papiere können sich selbst entzünden, wenn sie nicht aufgesammelt werden. Daher solltest du sie nach Beendigung deiner Arbeit immer nass machen und in eine Plastiktüte stecken. Was Ihre Pinsel oder Bürsten betrifft, so sollten Sie diese mit Wasser und Schmierseife waschen.

Leinöl und Kuksa

Leinöl ist das am häufigsten verwendete Öl für Küchenutensilien und Holzgeschirr. Es kann jedoch einen Geschmack abgeben, vor allem wenn es mit heißen Flüssigkeiten in Berührung kommt. So wird sich ein Kaffeegeschmack bemerkbar machen. Dieser Geschmack wird sich jedoch mit der Zeit abschwächen und verschwinden, je öfter Sie die Kuksa verwenden.

Wenn Sie diesen Kaffeegeschmack bei der ersten Verwendung Ihrer Kuksa nicht haben möchten, behandeln Sie nicht das Innere Ihrer Tasse, sondern nur das Äußere! Behandeln Sie Ihre Kuksa für das Innere mit Kaffeesatz.

Die Dekoration der Kuksa

Für Küchenutensilien, Geschirr und Tassen aus Holz empfiehlt es sich, künstlerische Leinölfarbe zu verwenden. Es ist eine sehr konzentrierte Farbe. Sie kann daher mit gekochtem Leinöl gemischt werden, um ihre Verwendung einfacher und angenehmer zu machen.

kuksa kuukkeli conninelle

Möchten Sie sehen, wie eine Kuksa aussieht?

Entdecken Sie unsere authentischen, in Finnland handgeschnitzten Kuksa und unsere umweltfreundlichen, in Finnland hergestellten Holzbecher.

Zum Shop

Alternativen zu Leinöl

Bienenwachs-Öl

Die Mischung aus Bienenwachs und Leinöl ist eine Mischung, die sowohl :

  • In das Holz eindringen
  • Die Oberfläche schützen
  • Glanz verleihen

Um diese Mischung herzustellen und für Lebensmittel zu verwenden, müssen Sie darauf achten, dass das Bienenwachs und das Leinöl nicht giftig sind und keine Lösungsmittel enthalten.

Ansonsten können Sie sie auch selbst herstellen!

  1. Erhitze 1/4 des Bienenwachses und 3/4 des rohen Leinöls in einem Topf.
  2. Rühren Sie Ihre Mischung um, bis das Wachs schmilzt und sich gleichmäßig mit dem Leinöl vermischt.
  3. Gießen Sie die Mischung in ein sterilisiertes Glasgefäß und lassen Sie sie über Nacht stehen, indem Sie den Deckel abnehmen.
Um es aufzubewahren, lagere das Öl an einem dunklen und kühlen Ort.

Paraffin-Öl

Im Gegensatz zu Leinöl ist Paraffinöl völlig durchsichtig, geruchs- und geschmacksneutral. Jetzt denken Sie vielleicht: Das ist doch das perfekte Öl! Nun, ja und nein.

Paraffinöl ist ein Erdölprodukt und keineswegs natürlich! Allerdings ist dieses Öl ungiftig und kann daher zum Einölen von Lebensmittelhölzern verwendet werden.

Zweitens härtet Paraffinöl das Holz nicht, es wird es nur einfetten, damit es wasserabweisend wird. Mit der Zeit wird das Öl abgehen und eine neue Behandlung ist erforderlich.

Dieses Öl ist gut, wenn du die helle Farbe eines Holzes beibehalten willst, da es den Farbton nicht verändert.

Kaufen Sie jetzt Ihre traditionelle Kuksa!

Entdecken Sie unsere handgefertigten Kuksa aus Finnisch-Lappland.

kuksa kuukkeli

Kuukkeli kuksa 20 cl

Diese authentische Kuksa wurde von einem finnischen Handwerker aus Birkenholz handgefertigt und bringt Sie in das Herz der Natur.

kuksa-kaniini-1

Kaniini kuksa 20 cl

Genießen Sie Ihre besten Getränke mit dieser wunderschönen 20-cl-Kuksa aus Rentierhorn mit ihrem Holz in vielen Schattierungen.

kuksa hirvi

Hirvi kuksa 35 cl

Suchen Sie nach einer Möglichkeit, der Natur nahe zu sein? Dann ist diese Kuksa mit einem Fassungsvermögen von 35 cl genau das Richtige für Sie!

Möchten Sie Ihr Getränk in einer Kuksa genießen?

Dann entdecken Sie gleich unsere Holzbecher direkt aus Finnland! 🦌

kuksa service boisson café arbre vapeur main